Endlich Wasser unterm Kiel – Tag 2

Nun, das Wetter hat uns zumindest keinen großen Strich durch die Rechnung gemacht. Allerdings hatten wir doch ziemlichen Seegang und ein Teil der Crew kämpfte mit der klassischen Übelkeit. Meine Reisetabletten hatte ich in Form von kleinen “Dosen” (:-)Karlovačko) ausreichend dabei. Eines unserer Hauptziele diese Woche: die Krka-Wasserfälle. An einem Tag ist das von Zadar […]

Nun, das Wetter hat uns zumindest keinen großen Strich durch die Rechnung gemacht. Allerdings hatten wir doch ziemlichen Seegang und ein Teil der Crew kämpfte mit der klassischen Übelkeit. Meine Reisetabletten hatte ich in Form von kleinen “Dosen” (:-)Karlovačko) ausreichend dabei.

Eines unserer Hauptziele diese Woche: die Krka-Wasserfälle. An einem Tag ist das von Zadar nicht “gemütlich” zu schaffen. Bei Seegang wäre das auch kein Vergnügen. Unser Zwischenstopp ist Murter, eine kleine nordwestlich von Šibenik gelegene Insel. Durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist Murter auch mit dem Auto gut zu erreichen.

Da wir noch recht früh in der Marina ankamen, haben Jana und ich entschlossen eine kleine Wandertour zu unternehmen und die Gegend zu erkunden. Murter (Stadt) hat sich rausgeputzt und präsentiert sich als nettes kleines Hafenstädtchen.

Einen runden Geburtstag hatten wir heute zu feiern! Nicht irgendeiner, unser Captain Gunter wurde 50! Also musste in schönes Lokal gefunden werden. Jana und ich schlenderten auf dem Rückweg von unserer Wandertour noch ein wenig durch die kleinen Gassen und entdeckten ein wunderschönes Lokal! Offener Grill, verwinkelt und unter freiem Himmel. Hoffentlich hält das Wetter.

Restaurant Runje in einem kleinen Seitengässchen um die Ecke. Wir waren super zufrieden! Probiert das Gorgonzola-Steak! Das werden Gunter und ich nicht so schnell vergessen, und so soll´s doch an einem 50sten sein, oder? Nach einigem Wein und unzähligen Runden Schnaps kämpften wir uns dann auf´s Boot. Gute Nacht…

Schreibe einen Kommentar