Corona hat auch gute Seiten?

Die guten Seiten von Corona? Nun, aktuell muss ich da schon etwas überlegen. Das weltweit bekannte Bier aus Mexico schmeckt mir! Das kann man schon mal auf die positive Seite verbuchen. Was noch…? Mutter Natur erholt sich wieder etwas, fast scheint es so als ob sie uns alle auf unsere Zimmer geschickt hat um einmal […]

Die guten Seiten von Corona?

Nun, aktuell muss ich da schon etwas überlegen. Das weltweit bekannte Bier aus Mexico schmeckt mir! Das kann man schon mal auf die positive Seite verbuchen. Was noch…? Mutter Natur erholt sich wieder etwas, fast scheint es so als ob sie uns alle auf unsere Zimmer geschickt hat um einmal gründlich darüber nachzudenken, was wir der lieben Erde so alles antun. Ich möchte hier allerdings kein Moralapostel sein! Aber das hat doch auch mal was Gutes, oder etwa nicht?

Auf jeden Fall und zweifelsfrei sind die Bilder unseres befreundeten Fotografen “Sascha” was Positives. Seine Heimatstadt Zadar durfte er bis gestern nicht wirklich verlassen, was tut man dann? Die romantisch leeren Gassen der Altstadt fotografieren. Ich finde die Bilder klasse, und die möchte ich euch hier nicht vorenthalten, auf jeden Fall verbuche ich das auch auf der guten Seite von Corona.

Über die vielen schlechten Seiten und den resultierenden schlimmen Folgen möchte ich hier nicht weiter eingehen. Ich selbst verfolge mittlerweile fast nur noch nebenbei die schrecklichen Bilder und Zahlen in den Nachrichten im Zusammenhang mit der Pandemie, und ich glaube vielen geht es ähnlich. Ich maße mir auch nicht an die Entscheidungen von Politikern zu kritisieren, ich weiß es eben auch nicht besser. Bedenklich finde ich allerdings, dass aufgrund der Lockerungen die Leute nun wieder bei uns im Ort die Läden stürmen als ob nichts gewesen wäre… die Menschheit scheint nie etwas zu lernen. Ich wünsche jedenfalls allen ein starkes Immunsystem und einen “milden Verlauf”, falls es euch doch trifft.

Meinen Plan 2020 hat es sicher verhauen.

Bitte bleibt gesund.

Ich kann an dieser Stelle nur wieder meinen riesigen Dank an Sascha senden, der uns seine phantastischen Bilder zur Nutzung auf unserer Homepage freigegeben hat.

Schaut hier mal auf seinen Blog

Schreibe einen Kommentar