Urlaubsplanung trotz Corona?

© Aleksandar Gospić Photography

Um diese Zeit des Jahres, sind unsere Buchungsanfragen in vollem Gange. Viele davon enthalten Fragen, die in Anbetracht der aktuellen Situation berechtigt sind.

Bitte bedenken Sie, wir sind ein Familienbetrieb und unabhängig von Reiseagenturen, und irgendwie ein wenig stolz darauf. Wenn Klärungsbedarf in irgendeiner Weise besteht, scheuen Sie sich bitte nicht uns anzusprechen.

Ich habe heute ein interessantes Interview gelesen.

Gerne gehe ich näher auf viele Fragen unserer Gäste ein:

Wir haben unsere Stornobedingungen der aktuellen Situation angepasst, und hoffen eine faire Regelung für alle Beteiligten geschaffen zu haben.

Stornierung wegen Corona-Virus

Bei bestehender Reisewarnung oder Reiseverbot für unsere Region Zadar (Zadarska županija) oder eines der Transitländer, die den gebuchten Reisetermin erfasst, erstatten wir Ihre Anzahlung minus 50 € Bearbeitungsgebühr.

Sie können Ihre Reise also bis zum letzten Tag stornieren, und tragen lediglich ein Risiko in Höhe von 50,00 €.

Unsere herkömmlichen Stornobedingungen sehen eine Erstattung der Anzahlung grundsätzlich nicht vor. Auch eine Übertragung auf Dritte oder auf einen anderen Buchungstermin außerhalb der jeweiligen Saison ist nicht möglich.

Wir empfehlen deshalb den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Natürlich. Wenn Sie sehr kurzfristig buchen möchten (z.B. 1 Woche vor Anreise oder kürzer), rufen Sie uns am besten direkt im Hotel an. Ansonsten, schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Anfrage.

Derzeit (März 2021) sehen wir schon, dass die beliebteste Urlaubszeit Ende Juli und im August sehr gut gebucht ist.

Warten Sie daher für diesen Zeitraum nicht zu lange mit der Buchung.

Eine ausführliche Info finden Sie auf unserer Website: Corona-Fakten

Kurz zusammengefasst: Bei leichten Symptomen, werden wir Sie bitten prompt nach Hause zu fahren. Den Restbetrag Ihres nicht wahrgenommenen Aufenthalts erstatten wir.

Falls eine Rückreise nicht möglich ist (wegen z.B. keinem Flug), stellen wir Ihnen ein Zimmer zur Selbstisolierung zur Verfügung. Hier bitten wir Sie 50% der anfallenden Kosten für den Zeitraum zu bezahlen, der Ihren gebuchten Reisetermin bei uns überschreitet.

GANZ WICHTIG:

Informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung wie weit Sie in solchen Fällen abgesichert sind. Die Villa Pavlinka haftet nicht für entstandene Schäden, Verluste oder persönliche Unannehmlichkeiten und der Gast verzichtet auf dementsprechende Ansprüche uns gegenüber.

Im Moment liegt Kroatien als Urlaubsland in diversen Umfragen und Bewertungen oben auf der Liste der sicheren Länder. Zur Attraktivität als Reiseland trägt auch die Nähe zu Nordeuropa bei, da man bequem mit dem Auto anreisen kann. Das garantiert eine gewisse Flexibilität und Freiheit, die in der aktuellen Situation doch wichtig ist.

Bei uns im Dorf und in der Umgebung von Zadar hatten wir, im Vergleich zu anderen Regionen und Ländern, wenige Ansteckungen. Die Coronaschutzmaßnahmen werden nach wie vor eingesetzt. Die Prognosen gehen dahin, dass der Sommer 2021 sich nicht viel vom Sommer 2020 unterscheiden werde, und das ist schon mal gut.

Die Gespanschaften Bjelovar-Bilogora, Istrien, Krapina-Zagorje und Požega-Slawonien sind aktuell (13.03.2021) von der offiziellen Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgenommen.

Die Pavlinka öffnet immer Mitte Mai und schließt Ende September.

Während der Pandemie ist aber auch das nicht mehr sicher. Wir haben Buchungen für diesen gesamten Zeitraum, im Endeffekt wird aber die Politik darüber entscheiden.

Wir erwarten eine sehr ruhige Vorsaison, einen gut ausgebuchten Sommer und eine verlängerte Nachsaison. Daher kann jeder Reisetermin der „richtige“ sein.

Zu diesem Zeitpunkt wird in Kroatien von einer Impfpflicht für Urlauber, und auch für Einheimische, abgesehen. Ein Aufzwingen der Impfung wird als Verletzung der Menschenrechte gesehen.

Pflicht in bestimmten Fällen ist ein negativer PCR-Test, die ändert sich aber der Situation entsprechend.

Was weiterhin Pflicht sein wird, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Hoffentlich konnte ich die wichtigsten Fragen beantworten, und unseren Gästen etwas Zuversicht bei der Urlaubsplanung geben..

Für aktuelle allgemeine Infos empfehlen wir die Website des Deutschen Auswärtigen Amtes zu verfolgen, wie auch die Website der Kroatischen Gesundheitsbehörde (auf Englisch).

© Aleksandar Gospić Photography
© Aleksandar Gospić Photography

Mit dem schönen Wetter haben wir in der Pavlinka so langsam mit den Vorbereitungen für die Saison begonnen. Zuerst ist der Garten dran, dann schwingen wir die Malerpinsel und Schraubenzieher 😉. Es gibt immer etwas zu tun, um unseren Gästen einen erholsamen Urlaub zu ermöglichen.

Erreichbar für Ihre Anfragen sind im Büro ich, Lara, und Frank. Wir freuen uns auf Ihre Buchungen!

Schreibe einen Kommentar