Posted

Die beste Liebesgeschichte der Welt

Bedeutungslos wird die Geschichte um Romeo und Julia, hat man diese gehört. Sie ist eine der größten Lovestorys aller Zeiten: Klepetan und Malena! 

Die beiden kroatischen Störche schrieben Jahr für Jahr an dieser wundervollen Geschichte. Malena, die Storchen-Dame, hat einen verletzten Flügel und konnte deshalb die jährliche Reise der Störche in den Süden nicht antreten.

Bild von Marcel Langthim auf Pixabay
Bild von Marcel Langthim auf Pixabay

Malena (übersetzt: die Kleine) wurde als Jungtier vor mehr als 20 Jahren von einem Jäger angeschossen. Stjepan Vokic fand das verletzte Tier und pflegt sie seitdem mit nicht geringerer Liebe als es Klepetan tat. Er baute für sie ein Nest auf dem Dach seinen Hauses und richtete ihr einen warmen Platz in seiner Garage für den Winter ein.

Er fing für die Störchin Fisch und fütterte sie. Vor etwa 18 Jahren kam Klepetan ins Spiel. Auf seinem Rückweg von Afrika, tauchte er plötzlich auf und landete im gepflegten Nest von Malena. 

Klepetan kehrte fortan jedes Jahr aufs Neue zum Nest seiner Dame des Herzens zurück.

Klepetan und Malena haben ihre eigene Familie gegründet: 62 Jungstörche haben seitdem ihr Nest nun schon in die Welt verlassen!

Jedes Jahr flog Klepetan im Winter nach Südafrika, und jeden Frühling warteten Malena und Stjepan auf seine Rückkehr. Das ganze Land fieberte mittlerweile mit. Per Live-Stream verfolgten über eine Million Kroaten die Rückkehr des Storchen-Romeo. 

16 Jahre nach dem Kennenlernen der beiden, im Frühling 2019, kehrte Klepetan etwas früher als gewohnt von seiner fast 14.000 km langen Reise zurück. Er wirkte müde und schwach. Dennoch gab es noch einmal Nachwuchs. Es sollten die letzten 4 Storcheneier im Nest von Malena sein.

Der alte Storchenvater war nicht mehr in der Lage im Herbst seine lange Reise anzutreten, schaffte es aber noch, seinen Jungstörchen das Fliegen beizubringen, bevor er an Altersschwäche starb.

Malena trauerte sehr und verweigerte ihr Futter. Stjepan wird sich noch gut um die alte Storchen-Dame kümmern.

Bis sie eines Tages wieder vereint sein werden.

Schreibe einen Kommentar